Musical-Fahrt nach Hamburg

Stacks Image 15575
Fußball-Weltmeisterschaft 1954, Alster-Vergnügen und eine erlebnisreiche Stadtrundfahrt. Das waren die Höhepunkte der Musical-Fahrt nach Hamburg, die 21 Clubmitglieder unternommen haben.

Am Abend vor der Fahrt besiegte "Die Mannschaft" - wie neuerdings die Deutsche National-Elf benannt wird - die Polen mit 3:1 im Qualifikationsspiel zur EM 2016 in Frankreich. Das passte zur Einstimmung für die Fahrt nach Hamburg zum Besuch des Musicals "Das Wunder von Bern". Der Bus lud uns auf dem Autohof bei Groß Schwülper ein. Pünktlich um 9 Uhr ging es los und wir erreichten Hamburg gegen 11.30 Uhr mit sehr viel Wasser von unten und von oben.

Nach einer kleinen Stärkung setzten wir mit den Transferschiffen zur Musical-Insel über. Beim Verteilen der Karten herrschte zunächst große Verwirrung, ob alle im Theatersaal verstreut sitzen würden. Dass verflüchtigte sich dann schnell, als wir unsere Plätze einnahmen und wir alle Pärchen zusammengeführt haben.

Schnell hat uns hat das Musical in seinen Bann gezogen. Es handelt neben der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz von dem Leben in Deutschland und insbesondere im Ruhrpott zu dieser Zeit. Aufbau Deutschland, Aufbau der eigenen Existenz, die Rückkehr vieler deutschen Soldaten aus der Kriegsgefangenschaft und der Wandel in der Jugend zu einem neuen, modernen Leben.

Mit einem überwältigen Finale - nicht nur bei dem Spiel in Bern, als die Deutschen die favorisierten Ungarn mit 3:2 besiegten - voller Emotionen, dass so manche Augen feucht werden ließ, erhielten die Darsteller Standing-Ovation. Sehr beeindruckend und sehr empfehlenswert.
Stacks Image 15734
Stacks Image 15737
Stacks Image 15740
Stacks Image 15743
Stacks Image 15746
Stacks Image 15749
Zurück auf dem Festland fuhren wir zum Hotel und bezogen die Zimmer. Das Abendessen genossen wir im Hotel-Restaurant "Filini" mit einem reichhaltigen Büfett.

Da sich die Wetterlage in Hamburg nicht gebessert hatte und es weiterhin regnete, wechselten wir in die Hotelbar und ließen den Abend bei Cocktails, Longdrinks, Bier und Wein ausklingen.
Stacks Image 11373
Stacks Image 11376
Stacks Image 11379
Der Sonntag begrüßte uns mit Sonnenschein und einer typischen norddeutschen steifen Brise. Gut gestärkt durch das Frühstück machten wir eine Stadtrundfahrt durch Hamburg. Unser Stadtführer - ein Hamburger Kind durch und durch - zeigte uns Hamburg von so manch anderer Seite mit typisch hanseatischen Kommentaren. Es war eine sehr interessante, lustige und kurzweilige Tour durch die Stadt an der Elbe.
Stacks Image 11167
Stacks Image 11164
Stacks Image 11170
Stacks Image 11173
Stacks Image 11176
Stacks Image 11179
Stacks Image 11184
Stacks Image 11190
Den Abschluss unserer Hamburg-Fahrt genossen wir bei Sonnenschein und mit viel Trubel rund um die Innen-Alster. Denn neben dem Alster-Vergnügen - kulinarische Verwöhnmeile - fand auch der Alster-Lauf statt. Letzteres nur zum Angucken.

Am frühen Nachmittag bestiegen wir den Bus Richtung Braunschweig und somit endete ein sehr schönes, vergnügliches Wochenende in der Stadt an der Elbe mit einem Besuch eines sehr tollem und beeindruckendem Musical.


Martin Röver

Nächste Termine