Große Oldtimer-Karawane zieht durch die Region

Stacks Image 7589
Von Braunschweig nach Gifhorn und zurück führt die Harz-und-Heide-Fahrt des ADAC-Oldtimerclubs.
Sonntag, 3. Juni.
Start ist um 9.30 Uhr an der Theodor-Heuss-Straße in Braunschweig.

Mehr als 150 Automobile und Motorräder von Baujahr 1917 bis 1982 werden am Sonntag in einer eindrucksvollen Kolonne über die Straßen der Südheide fahren. Oldtimer-begeisterte Zuschauer können sich auf ein großes Fahrzeugspektrum freuen, von A wie Adler bis Z wie Zündapp, vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine. "Das älteste Fahrzeug ist ein Ford T aus dem Jahr 1917", sagt Ulrich Krämer, Vorsitzender des AutoSport- und Oldtimer Clubs Harz/Heide (ASOC).

Geschicklichkeitsaufgaben erwarten die Fahrzeugbesatzungen in Braunschweig und Hillerse. Während der Mittagspause werden die Fahrzeugraritäten ab 12 Uhr auf dem Schützenplatz in Gifhorn vorgestellt.

Auf der Rückfahrt sind weitere Geschicklichkeitsaufgaben zu absolvieren. Ab 16 Uhr werden die Oldtimer im Ziel auf dem Altstadtmarkt in Braunschweig erwartet. Dort, in der Poststraße und auf dem Kohlmarkt können die Veteranen von den Zuschauern bis 18 Uhr kostenlos besichtigt werden. Die abschließende Siegerehrung mit Vergabe der zahlreichen Preise findet im Kongresssaal der Industrie- und Handelskammer Braunschweig statt.
Stacks Image 9341
Gut 150 Oldtimer haben sich für die Rundfahrt angemeldet. Die Uhrzeiten geben an, wann ungefähr das erste Auto einen Ort passiert. Die Durchfahrt dauert dann laut Veranstalter mehr als eine Stunde.


Braunschweiger Zeitung, 01.06.2012

Nächste Termine